Fr. 30. November: Schwarzer Tresen

Vortrag von Werner Portmann über Pierre-Joseph Proudhon

Gustave Courbet (1819-1877) Pierre-Joseph Proudhon en zijn kinderen in 1853 - Petit Palais Parijs 23-8-2017 16-48-24

Im deutschsprachigen Raum ist er kaum mehr bekannt. Nur sein von ihm populär gemachtes Schlagwort „Eigentum ist Diebstahl“ taucht da und dort noch in einem Artikel oder Flugblatt auf, ohne dass die, die ihn zitieren wissen wer denn diesen Satz zum Schlagwort formte. Der französische Soziologe und Philosoph Pierre-Joseph Proudhon (1809–1865) war es, der sich mit diesem Satz auf einen Schlag in Europa als radikaler Umstürzler bekannt machte. Er war es auch, der als einer der ersten das Wort Anarchie vom negativen zum positiven Begriff wendete und zum Diskussionsthema aller sozialen Bewegungen der Zeit machte. Für viele wurde er dadurch zum „Vater der modernen philosophisch-politischen Idee des Anarchismus“. Für andere ist er ein „kleinbürgerlicher Vordenker“ des Faschismus, dessen antisemtischen und frauenfeindlichen Ansichten bis heute verheerende Wirkung zeige.

Wer war Proudhon, welche Rolle spielten seine Ideen für den modernen Sozialismus/Anarchismus oder sogar Faschismus? Wie war sein Verhältnis zur Religion und was ist von seiner Philosophie heute noch aktuell? Diese und andere Fragen versucht Werner Portmann am 30. November in Witten im Trotz Allem zu beantworten.

Fr. 30. November 2018, 19:00 Uhr

Bücher in der Gustav-Landauer-Bibliothek

[Cover „P. J. Proudhon“]
  • Arthur Mülberger:
  • P. J. Proudhon
  • Leben und Werke
  • Hamburg: Verlag der Mackay-Gesellschaft, 1979
  • ISBN: 3-921388-28-7
  • Signatur: b-prou-ii-1-1
  • Schlagwort: Anarchismus
  • 245 Seiten
[Cover „Pierre-Joseph Proudhon“]
[Cover „Proudhon & His “Bank of the People”“]
[Cover „Proudhon, Jugé Et Traité Selon Ses Doctrines Métaphysiques“]
[Cover „Property is theft!“]
[Cover „System der ökonomischen Widersprüche“]
[Cover „Ausgewählte Texte“]
[Cover „Kleiner politischer Katechismus“]
[Cover „Bekenntnisse eines Revolutionärs“]
  • Pierre-Joseph Proudhon, Günter Hillmann (Hrsg.):
  • Bekenntnisse eines Revolutionärs
  • Um zur Geschichtsschreibung der Februarrevolution beizutragen
  • Originaltitel: Les Confessions d’un révolutionnaire, pour servir à l’histoire de la révolution de février
  • Reinbek: Rowohlt Verlag, 1969
  • ISBN: 3-499-45243-X, 978-3-499-45243-7
  • Signatur: b-prou-ii-2-5
  • Schlagworte: Anarchismus, Februarrevolution 1848
  • Reihen: Rowohlts Klassiker der Literatur und der Wissenschaft, Philosophie der Neuzeit Politik und Gesellschaft (13), Texte des Sozialismus und Anarchismus
  • 248 Seiten
[Cover „Anarchismus und Revolution“]
[Cover „„Antisemit, das geht nicht unter Menschen“ 1“]
[Cover „Proudhon et le christianisme“]
[Cover „Das Elend der Philosophie“]
[Cover „Pierre-Joseph Proudhon“]
[Cover „Proudhon et Dieu“]