Fr. 7. Juni: Die „Gelbwesten“ in Frankreich

Vortrag und Diskussion mit Dr. Renate Dillmann

[Foto: Demonstration der Gelbwestenbewegung in Belfort am 1. Dezember 2018]

Inzwischen halten die Proteste der „gelben Westen“ in Frankreich schon ein halbes Jahr an. Sie haben begonnen, als die Regierung eine deftige Steuererhöhung auf Benzin angekündigt hat. Die haben die Protestierenden ihre Forderungen seitdem massiv ausgeweitet; sie verlangen höhere Löhne, eine Besteuerung der Reichen, Maßnahmen gegen die grassierende Obdachlosigkeit, mehr Einfluss des Volks auf die Gesetzgebung und vieles andere – und den Rücktritt „ihres“ Präsidenten Macron, der sich für sie als Enttäuschung erwiesen hat.

Continue readingFr. 7. Juni: Die „Gelbwesten“ in Frankreich“

Sa. 25 Mai: Singabend mit Arbeiterliedern und Liedern feministischer Kämpfe

Akkordeonspielerin im Hafen von Marseille

Am Samstag, den 25. Mai 2019, gibt es einen Liederabend im Trotz! Es sollen Lieder aus dem antifaschistischen und feministischen Kampf der letzten 100 Jahre gesungen werden, von altbekannten Klassikern wie Bella Ciao, Moorsoldaten, Jevela, Drei Rote Pfiffe und Bread and Roses bis hin zu euch vielleicht noch unbekanntem Neuland.

Continue readingSa. 25 Mai: Singabend mit Arbeiterliedern und Liedern feministischer Kämpfe“

Programm Mai 2019

Do. 2. 5. Programm-Plenum (ab 20:00 Uhr, offen ab 19:30 Uhr)
So. 5. 5. Sonntagscafé (11:00–15:00 Uhr, Mitbring-Frühstück, Kaffee ist vorhanden)
Di. 7. 5. Repression und Eskapismus (ab 19:00 Uhr)
Do. 9. 5. Plenum (ab 20:00 Uhr, offen ab 19:30 Uhr)
Di. 14. 5. Offener Dienstag (ab 20:00 Uhr)
Do. 16. 5. Plenum (ab 20:00 Uhr, offen ab 19:30 Uhr)
Fr. 17. 5. „Kampf um Rojava, Kampf um die Türkei“ – Buchvorstellung mit Ismail Küpeli (ab 19:30 Uhr)
Fällt aus und soll nachgeholt werden.
Di. 21. 5. Offener Dienstag (ab 20:00 Uhr)
Mi. 22. 5. schatten_prismen_seiten – zirkel der theorie (ab 17:00 Uhr)
Do. 23. 5. Plenum (ab 20:00 Uhr, offen ab 19:30 Uhr)
Fr. 24. 5. Schwarzer Tresen: Bayerische Räterepublik (19:00 Uhr)
Sa. 25. 5. Singabend mit Arbeiterliedern und Liedern feministischer Kämpfe (ab 20:00 Uhr)
Di. 28. 5. Offener Dienstag (ab 20:00 Uhr)
Do. 30. 5. Plenum (ab 20:00 Uhr, offen ab 19:30 Uhr)
Fällt aus wegen Christi Himmelfahrt.

Di. 7. Mai: Repression und Eskapismus

Gruppe amerikanischer Soldaten vor einem Klavier

An diesem Dienstag laden wir euch ein gemeinsam in den 8. Mai zu feiern. Antifaschistische Praxis sollte angemessen gewürdigt werden und deshalb trinken wir auf die Befreiung vom Nationalsozialismus und gegen die Gegenwart des Vergangenen. Wer mit den faktischen Ausspruch „Ihr habt den Krieg verloren“ den Faschos einen historischen Spiegel vorhält und Antifaschismus zur Alltagspraxis macht, hat immer noch mit Repression durch den deutschen Staat und seiner Polizei zu rechnen. Eure nimmersatten Schlünder sollen nun helfen, die von Repression betroffenen Antifaschist*innen zu unterstützten. Zu Besuch kommt Churchill, in seiner flüssigen Variante und Punkermäuse haben uns ihre Pisse bereitgestellt. Nie wieder Faschismus! Nie wieder Deutschland! Hoch die hedonistische Solidarität!

Icon Facebook

Di. 7. Mai 2019, 19:00 Uhr

Di. 23. April: Mobi-Vortrag: Kein Raum für rechte Diskurse! Keine Bühne für die AfD!

Protest gegen die AfD-Veranstaltung im Saalbau! Demobeginn: Montag, 29. April 2019, 17:00 Uhr, Witten Hauptbahnhof

Am 29. April 2019 möchte die AfD Ennepe-Ruhr-Kreis im Wittener Saalbau einen „Bürgerdialog“ durchführen. Warum es nicht ratsam ist, mit der AfD in einen Dialog zu treten, wollen wir in einem Vortrag verdeutlichen. Dazu wird zunächst einmal dargestellt, welche Strategien die AfD anwendet, um menschenverachtende Positionen als Meinung zu verkaufen. Wie menschenverachtend die AfD im Kern ist, wird anschließend aufgezeigt, indem der „völkische Flügel“ und sein Einflussbereich skizziert wird. Daran anknüpfend, schauen wir uns lokal an, was die AfD-Strukturen in NRW und im Ennepe-Ruhr-Kreis „zu bieten“ haben und welche Gäste am 29. April erwartet werden. Um den Rechtsruck stoppen zu können, reicht es aber nicht, die AfD und andere Rechte zu demaskieren, sondern es müssen aktiv Gegenmaßnahmen getroffen werden. Wie erfolgreich mit der AfD umgegangen werden kann und welche Strategien, wir als antifaschistische und emanzipatorische Linke anwenden müssen, rahmt den Vortrag und bietet die Möglichkeit für anschließende Diskussionen.

Icon Facebook

Di. 23. April 2019, ab 19:00 Uhr

Continue readingDi. 23. April: Mobi-Vortrag: Kein Raum für rechte Diskurse! Keine Bühne für die AfD!“

Fr. 24. Mai: Schwarzer Tresen

Stempel Zentralrat der Republik Bayern

„Halt! Wer weitergeht wird erschossen“ – 100 Jahre Bayerische Räterepublik – Sozialisten, Anarchisten und Kommunisten in ihrem Handeln

Vor einhundert Jahren fand im Frühjahr 1919 die Bildung der Bayerischen Räterepublik statt. Pazifistische Frauenrechtlerinnen, Arbeiter und Arbeiterinnen, Bayerische Bauern, revolutionäre Schriftsteller und Revolutionäre verteidigten durch die Bildung der Räterepublik ihre errungenen Selbstbestimmungsrechte. Es begann ein heftiger, blutiger Kampf der bürgerlichen Kräfte, der gemäßigten Sozialdemokraten und der Freikorps und kaiserlichen Militärs gegen die Räterepublik. Nach drei Wochen Kampf wurde die Räterepublik blutig niedergeschlagen.

Im Gedächtnis vieler Bayern ist die Räterepublik lange geblieben.

Vortrag mit verschiedenen Rollen zur Konkretisierung der damaligen Ereignisse.

Fr. 24. Mai 2019, 19:00 Uhr

Continue readingFr. 24. Mai: Schwarzer Tresen“

Mi. 22. Mai: schatten_prismen_seiten – zirkel der theorie

[Foto: Mädchen liest in Bibliothek]

Wenn wir eine Kritik an Gesellschaft machen wollen, kommen wir nicht um eine Theorie der Gesellschaft herum. Doch nicht alle haben die Möglichkeit eines Studiums oder finden nicht die Zeit wegen der ständigen Involviertheit in Praxis sich mit anstrengenderen Texten auseinanderzusetzen. Hier ist nun der Raum für eine gemeinsame Lektüre. Denn einige trauen sich nicht alleine an Theoriearbeit und können von Theorienerds in der Erschließung der Texte unterstützt werden. Ebenfalls können Menschen, die schon tiefer in der Auseinandersetzung stecken, mal aus ihrer Denkspur heraustreten und von den Unbedarften neue Impulse bekommen.

Continue readingMi. 22. Mai: schatten_prismen_seiten – zirkel der theorie“